Was erwartet Sie im BA Studium

Es ist nicht genug zu wissen – man muss auch anwenden.
Es ist nicht genug zu wollen – man muss auch tun.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Das Bachelorstudium richtet sich an AbsolventInnen einer sozialen Ausbildung, die eine Ausbildung auf Hochschulniveau suchen.

Der berufsbegleitende Studiengang Soziale Arbeit und Sport ist so konzipiert, dass durch die Kombination von Selbststudium und komprimierten Präsenzeinheiten (Termine werden vor Studienbeginn bekannt gegeben) die Lernphasen individuell gestaltet werden können. Durch E-Learning und Webinare kann das Studium größtenteils zeit- und ortsunabhängig absolviert werden.

Aufbauend auf den angerechneten Vorkenntnissen und Erfahrungen wird eine Spezialisierung in Sport als Methode der Sozialen Arbeit erworben, da diese zur Integration und Gesundheitsförderung von Menschen aus verschiedenen Handlungsfeldern beiträgt.

Der besondere Fokus liegt zudem auf der wissenschaftlichen Qualifizierung und der Vermittlung von Rechtsgrundlagen. Alle Inhalte sind immer mit der Anwendung in der Praxis verknüpft.

Der DHGS wurde aufgrund ihres hohen Qualitätsniveaus vom Wissenschaftsrat die institutionelle Akkreditierung verliehen. Der Studiengang ist durch Bologna anerkannt und wissenschaftlich akkreditiert. Für die österreichische Anerkennung ist neben dem positiven Abschluss lediglich das österreichische Recht zu absolvieren.

Der Abschluss des Studiengangs Soziale Arbeit und Sport ist aus Sicht der MA11 nach §10 WKJHG 2013 einer in Österreich gültigen Ausbildung für Sozialpädagogik bzw. Sozialarbeit gleichzuhalten.

In Kooperation mit

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.